Amerlinghaus

ANTI RASSISMUSPROJEKT DER KLASSE 4a und 4b SJ 2017/18 (Geschichte/Politische Bildung)

Im Rahmen eines Anti- Rassismusprojektes der 4. Klassen nahmen wir an Workshops im Amerlinghaus teil: Unter dem Titel „Träume ich, dass ich lebe“, in Memoriam Ceja Stojka, erfuhren unsere SchülerInnen die Lebens- und Überlebensgeschichte einer außergewöhnlichen Frau und Künstlerin aus dem Volk der Roma.
Die Jungendlichen verfassten und performten Texte (Raps) zum Thema Ausgrenzung, Verfolgung und Vernichtung in Bezug auf die Zeit des Nationalsozialismus, sowie über die Problematik des Rassismus der Gegenwart.
Die Texte spiegeln das Entsetzen über vergangene Gräueltaten wieder. Doch die Meinung der jungen Menschen zeigt deutlich, dass sie es nicht zulassen werden, dass sich solches wiederholt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close